Impressum

Verein
Clubheim
Webmaster
  • SSV Eintracht Überherrn e. V.

    Bahnstr. 5

    66802 Überherrn

    06836-1282

    info@ssv-ueberherrn.de


    Vereinssatzung
  • SSV Überherrn

    Clasenweg

    66802 Überherrn

    06836-5110

  • Heiko Franz

    Mainstr. 27

    66333 Völklingen

    0176-91485318

    heiko@ssv-ueberherrn.de

Disclaimer

1.
2.
3.
4.
  • Inhalt des Onlineangebotes

    Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

  • Urheber- und Kennzeichenrecht

    Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

  • Datenschutz

    Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

  • Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Frauen News


Drei Spiele innerhalb von sieben Tagen: Zuerst bezwangen die Damen des SSV am 26.03.2017 den Tabellenführer aus Wahlen-Niederlosheim mit 2:1, danach gab es am 29.03.2017 eine Niederlage in Jägersfreude. Nach diesen zwei Spielen war den Damen des SSV klar: Im nächsten Spiel musste wieder ein Sieg her, die drei Punkte gegen die Mannschaft aus Heidstock mussten zu Hause bleiben.
Mit dem Rückenwind aus dem letzten Heimsieg traten die Damen am vergangenen Sonntag gegen den SF Heidstock an. Viele Zweikämpfe prägten die erste Hälfte der Partie, viele Vorstöße der Heidstocker endeten im Nichts, während die Damen des SSV sich Torchancen am laufenden Band erspielten, doch immer scheiterte es am quäntchen Glück für die Gastgeber. So endete die erste Hälfte des Spiels torlos mit 0:0.
Angeheizt durch die drei Punkte die es in diesem Spiel zu gewinnen gab und durch die motivierenden Worte in der Halbzeitpause drehten die Gastgebern kurz darauf wieder auf, ließen den Heidstockern kaum Zeit zum Luft holen. Dennoch dauerte es bis zur 55. Minute bis der SSV sich den verdienten Lohn abholen durfte: Ein Schuss von Nicole Klein flog über die Torhüterin hinweg und landete hinter ihr im Netz. Mit diesem Schuss aus gut 18 Metern Torentfernung schien das Glück zurück auf Seite der Überherrnern zu sein, doch die Heidstocker wollten sich mit einer Niederlage nicht zufrieden geben. Aber keine 20 Minuten später zappelte der Ball erneut im gegnerischen Tor: Diesmal war es Joelle La Mastra die nach der Vorlage von Patrycja Lewandowski den Ball zur 2:0 Führung reinschoss. Eine solide Führung die auch durch den Anschlusstreffer der Gäste in der 86. Minute nicht mehr zu nehmen war, sodass am Ende die drei Punkte dort blieben wo sie hingehörten: In den Reihen des SSV, die erneut ihren Kampfgeist und Siegeswillen unter Beweis stellen konnten.
Ihr nächstes Spiel bestreiten die Damen des SSV am Sonntag den 09.04.2017 zu Hause gegen die Mannschaft des SV Hirzweiler-Welschbach.

Kommentare



Am vergangenen Sonntag trafen die Damen des SSV Überherrn nach einer langen Winterpause in ihrem ersten Punktspiel auf den Tabellenführer SV Wahlen-Niederlosheim. Trotz des 3:0 Testspielsieges gegen den FC St. Arnual war einem jeden klar, dass dieses erste Spiel keine leichte Aufgabe werden würde und dennoch traten die Damen erhobenen Hauptes ihren Gegnern entgegen.
Zu Beginn entwickelte sich das Spiel bereits zu einem Kampf der besonderen Art, denn keiner wollte dem anderen die Punkte so leichtfertig überlassen, doch trotz der Tabellensituation verliefen die ersten 40 Minuten auf Augenhöhe, mit leichtem Vorteil für die Gastgeber. Es wurde gekämpft, gearbeitet, ob mit oder ohne Ball, der Mannschaft des SSV war deutlich der Siegeswille an diesem Sonntag anzusehen. Bis zur 42. Minute als ein Schussversuch von Nadine Mathieu sträflicher Weise mit der Hand abgewehrt wurde: Klarer Fall, Elfmeter. Vom Punkt aus war es Torhüterin Natascha Graf die zur Halbzeitführung einnetzte.
Nach der Pause ging das Spiel genauso weiter wie es aufgehört hatte: Beide Teams kämpften, versuchten ihr bestes um dem anderen einen Schritt voraus zu sein, doch am Ende waren es die Damen des SSV die in der 55. Minute Grund zum Jubeln hatten: Nach einem Abwehrfehler der Niederlosheimer nutzte Nadine Mathieu die Situation und schoss den Ball zur 2:0 Führung in die Maschen. Von hier an entwickelte sich das ohnehin schon umkämpfte Spiel in eine Schlacht, im wahrsten Sinne des Wortes. Bis es dann den Gästen, etwa zehn Minuten vor dem Ende der Partie, gelang den 2:1 Anschlusstreffer zu schießen, mit dem sie das Spiel noch einmal anheizten. Doch der SSV kämpfte, wollte diese drei Punkte nicht wieder aus der Hand geben: Bälle wurden nach vorne gespielt, Angriffe geblockt, Schüsse vereitelt, ein jeder kämpfte, nicht nur für sich selbst, sondern auch füreinander. Sodass es nach 90 Minuten und dem letzten Pfiff der Partie ein schier erlösendes Gefühl war, diese drei Punkte zu Hause in den eigenen Reihen zu wissen.
Die Mannschaft hat geschlossen eine mehr als beachtliche Leistung auf den Platz gebracht, kämpferisch bis zur letzten Minute die Führung verteidigt um am Ende gemeinsam Jubeln zu können. Einen ‚Spieler des Tages‘ nach solch einer Teamleistung zu bestimmen ist nahezu unmöglich, weil eine jede an diesem Tag auf dem Platz alles gegeben hatte, jeder bis an seine Grenzen ging und gemeinsam das Spiel gewonnen wurde.
Ein erster großer Dank gilt hier der ersten Mannschaft des SSV Überherrn die nach ihrem Spiel in Körprich extra noch den Weg auf den heimischen Sportplatz gefunden hatten um den Damen zur Seite zu stehen, sie von der Tribüne aus anzuheizen und sie auch in den letzten Spielminuten zu motivieren.
Ein weiterer Dank gilt dem Trainer Jörg, der die Mannschaft trotz der schweren Aufgabe hervorragend auf den Gegner und dessen Gefahren eingestellt hatte und durch seine Halbzeitansprache dafür sorgte, dass die Damen auch in der zweiten Halbzeit die dominierendere Mannschaft dieses Nachmittages waren.

Kommentare



Sonntag, der 13.03.2016, das erste Spiel der Rückrunde für die Damen des SSV. Der Gegner? Der SF Heidstock, zu Gast beim SSV.
Schon nach 10 Minuten schockten die Heidstocker die Gastgeber, in dem sie mit 1:0 in Führung gingen. Doch der Schock saß nicht tief, denn nach nicht einmal 5 Minuten hatten die Gastgeber eine Antwort parat. Sandra Ludwig suchte unmittelbar an der 16-Meterraumgrenze den Abschluss, den die Torhüterin der Gegner nur nach vorne abwehren konnte, Trang Nguyen witterte ihre Chance und schoss den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Tor.
Nach der Halbzeitpause nahm der SSV das Spiel in die Hand, sie ließen den Gästen kaum Zeit zu verschnaufen. Trotzdem ließ das nächste Tor knappe 15 Minuten auf sich warten. Sina Magar schoss, nach einem Zuspiel von Nadine Mathieu, den Ball über den Torwart zur 2:1 Führung ins Tor. Doch Zeit um dieses Gegentor zu verdauen blieb den Gästen nicht. 2 Minuten später flankt Nadine Mathieu den Ball in den Strafraum, wo Sandra Ludwig den Ball ins Tor köpfte. 10 Minuten vor Schluss machte ein Elfmeter das Spiel wieder spannend, als die Heidstocker auf 3:2 verkürzen konnten. Dadurch wurden die letzten 10 Minuten zu einem regelrechten Kampf, den schlussendlich der SSV durch Kampfgeist, Teamgeist und Siegeswille gewinnen konnte. Wichtige 3 Punkte konnten so auf heimischem Rasen gewonnen werden.
Ihr nächstes Spiel haben die Damen am Sonntag den 20.03. auswärts beim SV Dirmingen 2.

Kommentare



Am 18.10.2015 trafen unsere Damen auf den SV Wahlen-Niederlosheim. Direkt von Beginn an rissen die Damen das Spiel an sich. Sie zwangen wie so oft den Gegnern ihr Spiel auf. Aber wie auch in den vergangenen Spielen, nutzten auch etliche Chancen nichts, der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die hitzige erste Halbzeit endete somit 0:0. Auch in der zweiten Hälfte waren die Damen des SSV klar die bessere Mannschaft, erspielten sich wunderschöne Chancen, die immer nur knapp scheiterten. In der 75. Minute gelang den Gastgebern nach einer Ecke die 1:0 Führung, die sie keine 5 Minuten später durch einen Konter zum 2:0 ausbauen konnten. Die Damen des SSV versuchten ihr Möglichstes, doch am Ende hieß es 2:0 für den SV Wahlen-Niederlosheim.
Am kommenden Sonntag, den 25.10.2015, treten unsere Damen in Werbeln an.

Kommentare



Am Sonntag den 11.10.2015 trafen unsere Damen auf den SV Bliesen.
Die Partie begann mit einer offensiven Angriffswelle der Gastgeber. Die Damen des SSV drückten von Beginn an den Gegnern ihr Spiel auf und ließen kaum gegnerische Vorstöße zu. Klar besser und trotz einiger Chancen endete die erste Halbzeit torlos.
Kaum angepfiffen ging die zweite Hälfte genauso los wie die erste endete. Die Damen des SSV erspielten sich eine Chance nach der anderen, die immer nur knapp scheiterten. Doch dann geschah das, was nicht geschehen durfte: Der Gegner, die Mannschaft des SV Bliesen, kam zu einem ihrer immer selten gewordenen Vorstöße. Im Strafraum kam es zu Gerangel und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. So gelang dem SV Bliesen die 1:0-Führung. Doch so leicht wollten die Damen des SSV nicht aufgeben. Sie versuchten konsequent, ihre Gegner an deren Grenzen zu bringen, sie wollten um jeden Preis dieses Spiel nicht so leicht aus der Hand geben. Doch die Zeit rannte und so mussten die Damen sich am Ende und nach langem Kampf 1:0 geschlagen geben.
Am nächsten Sonntag sind die Damen zu Gast beim SV Wahlen-Niederlosheim.

Kommentare